Angebot

Die Pecnik-Wiese als Fenster zur Zeit und als Politische Landschaft

Zdravko Haderlap und Herwig Turk (Die ANGEWANDTE) starten im Mai 2021 eine Untersuchung zur Lesbarkeit der Landschaft in Leppen / Lepena bei Bad Eisenkappel / Železna Kapla. Dabei wird ein Teil der Pecnik - Wiese zum Zentrum des künstlerischen Forschungsprojekts. Der Anspruch des auf zwei Jahre angelegten Projektes ist Erkenntnis zu produzieren die für ein allgemeines Publikum von Interesse sein kann, aber auch für die lokale Bevölkerung von Bedeutung ist, da es eine tiefere Durchdringung der Umgebung erlaubt. Mit dieser gewonnenen Erkenntnis wird die Aufmerksamkeit für die Veränderungen des Ökosystems und die Auswirkungen der menschlichen Aktvitäten auf die oft unerkannten Kreisläufe geschärft die eine Landschaft bilden.

"Autobiografisches Schreiben" mit Fernsehredakteurin und Autorin Birgit Sommer

Doppelstunden für Anfänger und Fortgeschrittene
Information & Anmeldung: Birgit Sommer, email:

Wer schreiben will und es noch nicht getan hat, kann in dieser Werkstatt beginnen. Mit Hilfe kreativer Techniken bringen wir, was einem schon lange auf der Seele brennt oder als Text in Gedankenfetzen immer wieder kommt, endlich zu Papier.

Wir lernen unseren eigenen Zensor kennen und wie wir ihn ausschalten können. Wir werden banal und hölzern starten und uns nach und nach vom Banalen und Hölzernen verabschieden und unseren eigenen Ausdruck entwickeln.
Bitte bringen Sie Papier und einen Zeichenblock, Stifte, Marker und, so vorhanden, Ihr Laptop mit. Außerdem Schere und Papierkleber.

Und nicht vergessen: Festes Schuhwerk und eine warme Jacke, denn es geht auch mal nach draußen!

Weiterführende Informationen bitte per Mail anfordern bei

„Ich schreibe mich auf und um“ - Autobiografisches Schreiben für EinsteigerInnen

In entspannter Atmosphäre werden wir gemeinsam in das Schreiben eintauchen und die Erfahrung machen, wie selbst Erlebtes und Gelebtes zu einem Text werden kann.
Wir experimentieren mit einer Auswahl assoziativer, spielerischer und meditativer Schreibeinstiege und ziehen auch fremde Stories zu Rate.
Derart inspiriert bringen die Schreibenden viel mehr zum Ausdruck als sie selbst es ahnten! Schreiben und achtsames Hören wie auch respektvolles Besprechen in der Gruppe hilft allen dabei,
alte Regeln loszulassen, kreativ zu werden im Umgang mit der Sprache und den eigenen Ton zu finden. Ein belebender Tag für die TeilnehmerInnen!

jeweils ein Tag von 10 Uhr bis 18.30 Uhr inkl. Seminarverpflegung 40 Euro Kostenbeitrag pro Person.
Für Gruppen bis 5 Personen, die zwischen 17. und 29. Oktober einen gemeinsamen Termin finden, kann ein Extra-Tagesworkshop angeboten werden.
Anmeldungen bitte an:
Anmeldung
eXTReMe Tracker